Unser Hirn will Helden!

Viele Gelehrte haben die Struktur guter Geschichten untersucht: Aristoteles, Horace, Gustav Freytag und Joseph Campbell. Und dabei ein Grundmuster gefunden, das Mythologien weltweit zugrunde liegt. Der amerikanische Mythenforscher Joseph Campbell (1904–1987) nannte es „Die Heldenreise“(Hero’s Journey). Campbell schrieb dieses Grundmuster auf und inspirierte damit viele Schriftsteller und Drehbuchautoren. Zum Beispiel George Lucas.

It was a great gift and a very important moment. It’s possible that if I hadn’t run across that, I’d still be writing Star Wars today…

George Lucas

Wie sieht nun dieses Grundmuster guter Geschichten aus? Im Grunde ganz einfach: Problem – Lösungsversuch – Leidensdruck – Lösung. Genauer gesagt:

  • Am Anfang hat eine Hauptperson ein Bedürfnis oder ein Problem.
  • Die Hauptperson versucht, das Problem zu lösen – sie macht sich symbolisch auf den Weg (Heldenreise)
  • Die Problemlösung funktioniert allerdings nicht so einfach, der Leidensdruck der Hauptperson steigt und es entsteht Spannung (wird sie es trotzdem schaffen?)
  • Am Ende schafft sie es doch, da sProblem ist auf die ein oder andere Art gelöst. Manchmal kommt ihr bei der Lösung jemand zur Hilfe.

Und genau diese Heldenreise können sich auch Unternehmen oder Vereine zu nutze machen, um ihre Geschichte zu erzählen. Die folgenden Fragen können dabei helfen, erste Ideen zu sammeln.

  • Entstehungsgeschichte: Warum haben Sie Ihr Unternehmen  oder Ihre Organisation gegründet? Wie kamen Sie darauf? Wollten Sie damit ein Problem lösen? Wurden Sie von jemandem inspiriert? Haben Sie eine Philosophie oder grundlegende Werte für Ihr Unternehmen entwickelt? Erzählen Sie es!
  • Produktgeschichte: Woher kommen Ihre Produkte? Wie werden sie hergestellt? Was benötigen Sie zur Herstellung? Welche Herausforderungen gibt es dabei? Was ist besonders schwierig und wie haben Sie es gelöst? Wie entwickeln Sie Ihre Produkte weiter?
  • Dienstleistungsgeschichte: Wozu braucht die Welt Ihre Dienstleistung? Welches Problem lösen Sie damit? Welchen Menschen helfen Sie damit? Warum haben Sie Ihre Dienstleistung entwickelt? Was war Ihre persönliche Motivation? Welche Geschichte steckt dahinter?
  • Erfolgsgeschichte: Wie geht es Menschen, bevor Sie Ihr Produkt oder Ihre Dienstleistung in Anspruch genommen haben? Und wie danach? Wie profitieren Menschen von Ihrem Angebot? Warum haben sich Kunden für Sie entschieden? Welchem Kunden haben Sie am meisten geholfen? Wen haben Sie glücklich gemacht?

Related Blogs