Imagefilm

Konzeption, Gestaltung & Produktion von Imagefilmen in der Region Stuttgart

Wie sieht ein Imagefilm aus?

Früher waren Imagefilme meist Firmen-Porträts, welche die eigene Marke ins beste Licht rückten. Aber einen guten Imagefilm zeichnet nicht eine möglichst aufwändige Technik oder Drohnenaufnahmen aus. Die Zeiten in denen Firmenchefs vorgefertigte Sätze in die Kamera sprachen und sämtliche Mitarbeiter:innen nett in die Kamera lächelten, sind längst vorbei.

Heutzutage sollten Imagefilme eine Geschichte erzählen und Emotionen wecken. Das ist die Eintrittskarte in die Herzen der Zuschauer:innen. 

Ich produziere Imagefilme, die berühren. Filme über außergewöhnliche Menschen, die zu ihren Werten stehen und mutig ihren Weg gehen. Meine Imagefilme erzählen empathisch und authentisch die Gründungsgeschichte eines Unternehmens. Die Gründer:innen selbst berühren mit ihrer Story.

Lisa Matla - Frau Doktor Technik

Lisa Matla erzählt, warum sie ihren Traumberuf an den Nagel gehängt und sich schließlich selbstständig gemacht hat. Sie beschreibt ihren Weg von der Technik-Mentorin zur Chefin mehrerer Mitarbeiter:innen. Ihre Mission: Frauen den Weg in die Unabhängigkeit zeigen.

Amelie Vermeer & Julia Piechotta - Spoontainable

Amelie Vermeer und Julia Piechotta hatten es satt, dass Tonnen von Plastik jeden Tag im Müll landen. Die beiden Wirtschaftswissenschaftlerinnen beschlossen, etwas dagegen zu tun und gründeten ihr Unternehmen „Spoontainable“. Seitdem bringen sie nachhaltige Plastikalternativen wie ihre essbaren Eislöffel auf den Markt. Im Film erzählen sie ihre Geschichte.

Nadine Speidel - Global Flow

Altöl, Karrosserieteile oder gebrauchte Kanülen – für Nadine Speidel und Anne Kathrin Antic sind das Wertstoffe. Noch aus dem Studium heraus entstand ihre GlobalFlow GmbH. Als Entsorgungsexperten klopften die beiden beim produzierenden Gewerbe an und helfen dabei, Müll zu reduzieren und die Kreislaufwirtschaft anzukurbeln. Im Film erzählen beide ihre Geschichte.

Mona Glock - Mix dein Brot

Mona Glock hat sich als  Ernährungswissenschaftlerin selbstständig gemacht und ihr eigenes Unternehmen „Mix dein Brot“ aufgebaut. Die Idee: Bio-Brotbackmischungen, die sich im Handumdrehen zubereiten lassen. Mit welchen Herausforderungen sie als Gründerin zu kämpfen hatte und was sie heute außer ihren Backmischungen noch alles anbietet, erzählt sie in diesem Film. 

Gabriele Alber - navalis nutraceuticals

Gabriele Alber ergatterte als Agrarwissenschaftlerin einen  Job bei einem mittelständischen Futtermittelhersteller. Doch als sie schwanger wurde, fand sie sich auf einmal auf dem Abstellgleis wieder. So wagte sie den Sprung ins kalte Wasser und machte sich selbstständig. Seitdem hilft sie mit ihrem selbst entwickelten „Functional Food“ aus der firmeneigenen Manufaktur ihrer Firma Navalis Nutraceuticals dem Stoffwechsel von Vierbeinern auf die Sprünge.

Mona Glock - Mix dein Brot

Warum gibt es eigentlich Mütterzentren? Nur zum Kaffee trinken? Im Imagefilm des Mütterforums Baden-Württemberg erzählen Mamas und Papas, warum es um so viel mehr geht, was Mütterzentren alles bewirken können und was die Aufgabe des Mütterforums ist.

Martin Kluck - Kipepeo

Kipepeo heißt Schmetterling auf Kiswahili. Für Martin Kluck war es wie der Flügelschlag eines Schmetterlings, der einen Sturm entfachte. Als er 2008 in einer Grundschule in Tansania Englisch unterrichtete, schenkte ihm die 8-Jährige Abigail einen Abschiedsbrief mit einer Zeichnung. Als Erinnerung ließ Martin die Zeichnung auf ein T-Shirt drucken. Das war der Grundstein von Kipepeo Clothing – einem Social Startup, das T-Shirts mit Kinderzeichnungen verkauft und vom Erlös Schulprojekte in Ostafrika unterstützt. In diesem Video erzählt Martin seine Geschichte.

Samir Kadunic - Drink for Peace

Ein paar Schluck Bier für soziale Projekte – geht das? Samir Kadunic möchte mit seinem „Friedensbier“ soziale Projekte mit Jugendlichen in Konfliktregionen fördern. bei der Produktion arbeiten Brauer aus Konfliktregionen zusammen und 50 Prozent vom Erlös gehen automatisch Spenden an ein soziales Projekt in ihrer Region. Drei Friedensbiere gibt es schon: Aus Bosnien-Herzegowina, aus der geteilten Stadt Zypern und aus Palästina. Wie es dazu kam erzählen die Gründer im Film.

Evangelische Akademie Bad Boll

Was macht die Evangelische Akademie Bad Boll eigentlich? Wofür steht sie? Im Imagefilm anlässlich des 75-Jährigen Jubiläums kommen Gäste, Studienleiter:innen und der Akademiedirektor zu Wort.

Mike Fischer-Arens - Visiotech

Mike Fischer-Arens ist ein besonderer Unternehmer. Als er die VISIOTECH GmbH gründete, war ihm vor allem eines wichtig: eine Wohlfühlatmosphäre in seinem Betrieb zu schaffen und die Menschen in den Mittelpunkt zu stellen. Trotz des Zeitdrucks, der in der Branche herrscht. Mike Fischer-Arens und sein Team produziert Prototypen in verschiedensten Techniken: Von 3D-Druck über Fräsen bis hin zum Vakuumguss. Genau wie er ist auch seine Firma ein Original. Denn Mike Fischer-Arens ist ein Chef, der sein Herz am rechten Fleck hat.

Wie läuft die Imagefilm-Produktion ab?

Am Anfang jedes Imagefilms steht ein Konzept und ein Drehbuch, das Storyboard. Zunächst erarbeiten wir gemeinsam deine Story. Dann kommt die Bildebene hinzu und wir legen fest, wo und was wir drehen. Du bekommst von mir einen detaillierten Zeitplan und eine Requisitenliste, damit du genau weißt, was am Drehtag auf dich zukommt. 

Am Drehtag interviewe ich dich. Du musst also keinen Text auswendig lernen, sondern mit lediglich meine Fragen zur vorher abgestimmten Story beantworten. Ich sorge dafür, dass du dich vor der Kamera wohlfühlst.

Nach dem Dreh schneide ich aus deinen Antworten und den aufgenommenen Schnittbildern deinen Imagefilm, unterlege ihn mit Musik und baue einen Abspann mit deinem Logo und deinem Branding ein. Du bekommst eine Vorschau-Version und kannst mir noch Änderungswünsche mitteilen, falls du welche hast.

Sobald alles passt bekommst du den finalen Film in den gewünschten Formaten.

Schritt 01: Briefing

Wir lernen uns in einem Briefing-Call kennen und tauschen uns über die Rahmenbedingungen aus.

Angebot erstellt

Anhand deiner Angaben erstelle ich ein individuelles Angebot für deinen Imagefilm.

Schritt 03: Dreh

Wir vereinbaren einen Drehtermin und ich produziere den Imagefilm vor Ort.

Produktion erfolgt

Der Dreh erfolgt durch mich als Kamerafrau und Produzentin in einer Person.

Schritt 05: Finales Video

Ich liefere den finalen Imagefilm in den gewünschten Formaten (z.B. für Social Media).

Imagefilm erstellt

Deinen fertigen Imagefilm kannst du nun auf deinen verschiedenen Kanälen einsetzen.

Schritt 02: Storyboard

Nach dem Briefing entwickle ich Drehbuch (Storyboard) mit der Bild- und Textebene und wir stimmen es ab.

Storyboard erstellt

Du bekommst das finale Storyboard mit allen Änderungen.

Schritt 04: Schnitt

Nach dem Dreh schneide ich das Material, lege Musik darunter und schicke dir eine Vorschau-Versionen zur Abstimmung.

Postproduktion erfolgt

In der Abstimmungsphase arbeite ich alle Änderungswünsche in dein Produktvideos ein.

Das sagen meine Kund:innen

Bei mir gibt es keine versteckten Kosten, sondern einen festen Preis. Mein Standard-Angebot umfasst einen Drehtag. Für Sonderwünsche wie Drohnenaufnahmen oder mehrere Drehtage erstelle ich gerne ein individuelles Angebot.

Die Zusammenarbeit mit Christine war sehr angenehm. Sie hat uns ausführlich beraten und geholfen, unsere Message zu konkretisieren. Alles lief sehr gut geplant und strukturiert, die Kommunikation reibungslos. Der Drehtag war sehr angenehm, die Stimmung gut und wir sind hoch zufrieden mit dem Resultat. Der Imagefilm füllt unsere Website mit neuem Leben und erzählt zudem eine kleine Geschichte über uns als Team und unser Start-up.
Christine Harbig Lena_Eberhardt_300x300
Lena Eberhardt
Drink for Peace
Mein Imagefilm ist fantastisch geworden! Vor dem Dreh haben wir das Drehbuch sehr detailliert abgesprochen. So wusste ich genau, was auf mich zukommt. Christine hat wunderbare Momente eingefangen, der ganze Ablauf war sehr professionell. Der Imagefilm zeigt nicht einfach nur mich, sondern erzählt meine Geschichte – vielen Dank!
Christine Harbig Mona-Glock2
Mona Glock
Mix dein Brot
Christine arbeitet sehr sorgfältig, durchdacht und strukturiert. Sie denkt sich inhaltlich ins Thema ein und bringt die Botschaft klar auf den Punkt. Die Abstimmung von Details lief professionell und unkompliziert. Das Video setzen wir nun auf unserer Webseite, YouTube und bei Veranstaltungen ein. Wir fühlten uns bei Christine sehr gut aufgehoben!
Andrea Molkenthin-Kessler
NABU

Was kostet ein Imagefilm?

Bei mir gibt es keine versteckten Kosten, sondern einen festen Preis. Mein Standard-Angebot umfasst einen Drehtag. Für Sonderwünsche wie Drohnenaufnahmen oder mehrere Drehtage erstelle ich gerne ein individuelles Angebot.

Imagefilm

3.700 netto
  • 1 h Briefing-Call per Zoom
  • Drehbuch mit Story in Bild und Text
  • Abstimmung des Drehbuchs
  • Zeitplan & Requisitenliste für den Dreh
  • 1 Drehtag für Interview & Schnittbilder
  • Interview vor der Kamera (kein Text auswendig lernen)
  • Schnittbilder nach Drehbuch
  • Schnitt & Farbkorrektur
  • lizensierte Musik, Audiokorrektur
  • 1. Filmversion zur Abstimmung
  • Einarbeitung von Änderungswünschen
  • Lieferung der finalen Version
  • Verschiedene Formate (Website, FB, Insta) auf Wunsch
  • Untertitel zubuchbar

Möchtest du dich beraten lassen?

Telefon: 0711 52854623

Email: mail@christineharbig.de

Ein Imagefilm ist doch nicht das Richtige?

Dann schau dich noch einmal auf meiner Webseite um, was es sonst für Möglichkeiten gibt.

Lass uns deinen Imagefilm drehen!

Ich freue mich über deine Nachricht

Schreib mir eine Nachricht!